Therapiehündin Franzi

Therapiehündin Franzi

Hallo, mein Name ist Franzi und ich bin am 24.07.2018 geboren. Auf dem Foto bin ich 10 Wochen alt.

Als Labrador Retriever liebe ich Menschen und besonders gerne spiele ich mit Kindern, deshalb werde ich auch Therapiehund😊

Claudia und ich haben die Ausbildung zum Therapiebegleithundeteam begonnen und nun lernen und üben wir gemeinsam. Die Ausbildung macht viel Spaß und ich darf auch schon in der Praxis mitarbeiten!

Natürlich bin ich nur dabei, wenn Eltern und Kinder einverstanden sind und wenn es mir gut geht.

Ich freue mich schon auf euch!

Franzi im Einsatz…

Das lerne ich in der Therapiehundeausbildung.

Franzi in einer Therapie

Franzi in einer Therapie

Mitspielen und warten

Sollen wir spielen?

Sollen wir spielen?

In Kommunikation gehen

Bereit zum kuscheln...

Bereit zum kuscheln...

Nähe und Körperkontakt zuzulassen...und noch vieles mehr!

Tiergestützte Therapie

Der Einsatz und die Wirkung eines Therapiehundes kann eine sehr wertvolle Ergänzung darstellen. Dabei gibt es wichtige Aspekte, die beachtet werden sollten, damit es allen Beteiligten gut geht.

TIERGESTÜTZTE THERAPIE

Tiergestützte Therapie macht Spaß und bringt viele wertvolle Aspekte mit sich. Der Hund in der Therapie steht als Freund und Kommunikationspartner zur Verfügung, sprachliche Probleme oder andere Einschränkungen spielen für den Hund keine Rolle.  Ein Therapiehund fördert den Beziehungsaufbau, Kommunikation, Vertrauen, Motivation und Selbstbewusstsein. Dabei werden Aufmerksamkeit und auch Verantwortungsbewusstsein ganz nebenbei geschult. Auf vielfältige Weise können therapeutische Angebote gemeinsam mit dem Hund durchgeführt werden, bei denen handlungs- und alltagsorientiert Wortschatz, Satzbau und Aussprache gefördert werden. Menschen mit schweren Beeinträchtigungen können den Hund fühlen,sein Fell, die Wärme, den Herzschlag. Dies ist sehr oft eine wundervolle Erfahrung.

PRAXISHUND

Ein Hund in einer therapeutischen Einrichtung macht besondere Hygienemaßnehmen notwendig. Gemäß der Empfehlungen für Therapiehunde wird Franzi selbstverständlich regelmäßig tierärztlich untersucht und geimpft. Untersuchungen auf Würmer und Parasiten finden besonders engmaschig statt. Zudem wird Franzi regelmäßig gegen Flöhe, Zecken und andere Parasiten behandelt. Alle Gegenstände und Flächen in der Praxis werden gemäß eines Hygieneplanes regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Alle Unterlagen wie z.B. Impfausweis, Protokoll über Wurmuntersuchungen, Zecken-, und Flohbehandlungen sowie der Hygieneplan können auf Nachfragen selbstverständlich eingesehen werden.

Auch Franzi soll gesund bleiben, deshalb bitten wir Sie und Ihr Kind, Franzi nicht ungefragt zu füttern und auf das Verzehren von Lebensmitteln während der Wartezeiten zu verzichten. Vielen Dank!

Sollten Sie Fragen oder Bedenken haben, dann sprechen Sie mich bitte an!

Selbstverständlich ist Franzi nur mit dabei, wenn es Sie es wünschen und keinerlei Gründe dagegen sprechen.

Praxis für Logopädie

Claudia Jäkel

Hildebrandtstr. 16

40215 Düsseldorf -Friedrichstadt

Telefon 0211 – 209 77 8 66

Öffnungszeiten

Montags – Freitags

08:00 – 18:00

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung